Urheberrecht

Sie haben eine Abmahnung erhalten und sollen eine Unterlassungserklärung abgeben, z.B. weil Sie über das Internet Musik, Bilder, Spiele etc. heruntergeladen haben und Ihnen wird vorgeworfen, dadurch ein geschütztes Werk öffentlich für andere zugänglich gemacht zu haben? Dann sollten Sie Ihren Kopf nicht in den Sand stecken. Sie sollten auf jeden Fall reagieren und anwaltlichen Rat einholen.

Wir helfen Ihnen gerne!

Keinesfalls sollte die strafbewehrte Unterlassungserklärung ohne Prüfung durch einen Rechtsanwalt von Ihnen unterzeichnet werden.

Bitte beachten Sie: Die Unterzeichnung der Unterlassungserklärung stellt ein Schuldanerkenntnis dar und bindet Sie 30 Jahre lang.

Es gibt Möglichkeiten, sich gegen solche Abmahnungen zu wehren, sei es durch Abgabe einer modifizierten Unterlassungserklärung oder auf anderem Weg. Wir prüfen Ihren Fall gerne.



zurück